Weiterbildung für LehrerInnen, SchulpsychologInnen, SchulsozialarbeiterInnen

Zehntägige Weiterbildung zum/zur: „Mobbing- und KonfliktberaterIn (Modul: Schule)“

Mobbing

Mobbing bzw. Bullying ist ein Akt der Gewalt; darauf ausgerichtet Schüler psychisch aber auch körperlich  bewusst zu schädigen und auszugrenzen. Für den Bereich Schule wird geschätzt, dass zwischen 500.000 und 700.000 Schüler und Schülerinnen von Mobbing betroffen sind.
In dieser Weiterbildung steht neben der Vermittlung des notwendigen fachlichen Wissens  (basierend auf Ansätzen aus der Verhaltenstherapie, systemischen Therapie und Beratung und existentieller Psychotherapie) insbesondere der praktische Umgang mit von Mobbing betroffenen Schülern und Schülerinnen im Vordergrund.

Hierbei wird dem aktiven Lernen im Sinne Deweys („learning by doing“) ein hoher Stellenwert eingeräumt. Das heißt:

  • Szenische Einübung der vorgestellten Interventionen
  • Demonstrationen durch den Weiterbildungsleiter

Mobbing

Die Zielgruppen: LehrerInnen aller Schulformen, Dipl-PädagogInnen, SozialpädagogInnen, SchulsozialarbeiterInnen, SchulpsychologInnen

Der Inhalt: In dieser Weiterbildung werden den Teilnehmern folgende Inhalte vermittelt:

Theoretischer Teil

  • Grundlegende Inhalte zum Thema Mobbing/Bullying in der Schule
  • Konflikt- und Gewalttheorien
  • Differenzierung: Mobbing und Konflikt
  • Psychische und physische Auswirkungen von Mobbing
  • Gruppendynamik in der Klasse
  • Mobbing-Analyse

Praktischer Teil

  • Einführung die die systemische Gesprächsführung
    • Demonstrationen
    • Übungen
  • Lösungsorientierte Klassendiagnostik
  • Präventionsprogramme für Schulen
  • Umgang mit betroffenen Schülern, Eltern
    • Demonstrationen
    • Übungen

Anzahl der TeilnehmerInnen: max. 12 Personen

Die Dauer: 10 Tage - 80 UStd.

Mo.-Fr. 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Die Termine erfolgen nach individueller Absprache

Der Seminarleiter: Dr. Holger Wyrwa

Die Prüfung: Abschlussarbeit zu einem frei gewählten Thema bezüglich Mobbing. Umfang: 20 – 25 DIN-A-4 Seiten

Die Kosten: Euro 1500.00 (Seminarkosten) - Euro 50.00 (Prüfungsgebühr)

Der Seminarort:

Praxis für Psychotherapie
Institut für Beratung und berufliche Fort- und Weiterbildung
Schäferstr. 3
44623 Herne

Anmeldeformular aufrufen